Vertretung
Risto
Risto
Die universell konfigurierbare Druckanlage für industriellen, funktionellen Siebdruck

Der Risto wird ausschliesslich kundenspezifisch aufgebaut und dient in der industriellen Serienproduktion. Er ist ausgelegt für mehrlagige, funktionelle Drucke in der organischen und gedruckten Elektronik sowie für Drucke in der Hybridtechnik (ein Mix aus gedruckter und traditoneller Elektronik).

Einzelne Substrate, wie auch ganze Module lassen sich auf der Risto ohne weiteres drucken.

Des weiteren sind auch verschiedenste Druckverfahren wie beispielsweise Hole-filling und

Micro Gap Printing sowie kundenspezifische Sonderlösungen realisierbar.

Der Risto im Überblick

-Nach Kundenwunsch konfigurierbar

-Serienproduktionen im 24 Stunden Betrieb möglich

-variable Transportsysteme; Rolle zu Rolle, Folien, starre und flexible Substrate (sheet), Glasträgerproduktionen

-Stack-Printing, Multiple Print, Hole-filling, Micro Gap Printing und Sonderlösungen

-Einzelsubstrate sowie ganze Module druckbar

-Manuell oder motorisch z-Höhenverstellung im Bereich von 1µm

-Auf der Nino Maschine entwickelte Druckparameter können gesamthaft auf die Risto übertragen werden (Upscaling Process)

Grösste Kundenspezifität im Aufbau

Der Risto zeichnet sich durch seine extreme Stabilität, aber gleichzeitig auch durch seine hohe Flexibilität im Bereich der kundenspezifischen Anpassungsmöglichkeiten aus.

Er besitzt eine extra stabile Rohrrahmenkonstruktion, deren Aufbau in verschiedenen Variationen möglich ist. Die stabile Mechanik und die Flügeltüren sorgen für einen von allen vier Seiten zugänglichen Druckbereich.

Der Risto kann gekapselt und ungekapselt aufgebaut werden. Dadurch ist das Drucken auch unter Schutzgas oder Vakuum möglich. Selbst das Beladen, Entladen oder die Substratrückführung lässt sich in einer geschützten Athmosphäre durchführen.